Betreutes Wohnen für Junge Erwachsene

Das Alter zwischen 18 und 27 Jahren ist oftmals eine schwierige Zeit. Auf dem Weg zu einem eigenverantwortlichen Erwachsenenleben sind viele Aufgaben zu lösen. Dies kann zu einer sehr starken psychischen Belastung werden oder in eine seelische Krise führen. Umgekehrt erschweren besondere psychische Schwierigkeiten die Bewältigung dieser Aufgaben zusätzlich.

Was heißt “betreutes Einzelwohnen”

Betreutes Einzelwohnen heißt, dass jemand in einer eigenen Wohnung lebt und dort von qualifizierten Mitarbeiter*innen des [dersteg] betreut wird.
Dabei kann die Wohnung von der bzw.dem Betreuten gemietet sein, oder [dersteg] stellt eine Wohnung zur Verfügung.

Was gehört zu der Betreuung?

In der Betreuung wird mit den Betreuten zusammen daran gearbeitet, dass sie zukünftig ein weitgehend selbstständiges Leben führen kann. Jeder von Ihnen wird in qualifizierter Weise darin unterstützt, die psychischen Schwierigkeiten zu bewältigen und sich angemessene eigene Ziele zu setzen und diese zu verfolgen. Diese Unterstützung erfolgt durch Gespräche ebenso wie durch Begleitung und praktische Anleitung, und zwar zu allen Themen, die in diesem Alter und für ein selbstständiges Leben wichtig sind:

  • Umgang mit sich selbst (Körperhygiene, Versorgung, Medikamente, Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse)
  • Umgang mit anderen (soziale Kontakte, Beziehungen, Konflikte)
  • Haushaltsführung (Kochen, Aufräumen, Putzen, Waschen, Einkaufen)
  • Freizeitgestaltung
  • Interessenvertretung gegenüber Behörden
  • Beruf (Erarbeitung und Verfolgung einer angemessenen schulischen bzw. beruflichen Perspektive).
  • Umgang mit Geld

Zur Betreuung gehört auch, dass sich jeweils mehrere Betreute zusammen mit den Betreuer*innen regelmäßig als Gruppe treffen. Das entsprechende Gruppenangebot des [dersteg] umfasst zur Zeit u.a. eine Kochgruppe, eine Videogruppe, eine Musikgruppe, eine Spielegruppe und eine Fitnessgruppe. Alle Betreuten können sich aus diesem Angebot eine für sie passende Gruppe aussuchen.

Zur Unterstützung der Betreuten kooperieren wir mit bezirklichen Einrichtungen wie Kliniken, Sozialpsychiatrischen Diensten und Tagesstätten ebenso wie mit Schulen, Arbeitsagenturen und Ausbildungseinrichtungen.

Unser Betreutes Einzelwohnen ist ein Angebot für junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren, die sich auf Grund psychischer Schwierigkeiten bzw. einer psychischen Erkrankung Unterstützung wünschen.

Wen kann ich ansprechen?

Für das Betreute Einzelwohnen (BEW) und für die Therapeutischen Wohngemeinschaften (TWG) für junge Erwachsene sind unsere Ansprechpartner*innen:

Daniela Hupfer
Bereichsleitung
daniela.hupfer@dersteg.de
Telefon 030 498 57 69-40
Telefax 030 498 57 69-49

DER STEG gGmbH
Betreutes Wohnen für Junge Erwachsene
Alt-Reinickendorf 29
13407 Berlin

für den Bezirk Pankow:
Rene Gast
Teamleitung
rene.gast@dersteg.de
Telefon 030 459 767 30

für den Bezirk Reinickendorf:
Babak Dehkordy
Teamleitung
babak.dehkordy@dersteg.de
Telefon 030 634 214 06

für den Bezirk Tempelhof-Schöneberg:
Daniela Hupfer
Teamleitung
daniela.hupfer@dersteg.de
Telefon 030 788 912 72

 

Der Steg gGmbH in Alt-Reinickendorf, Berlin

Lorem Ipsum 3

Alt-Reinickendorf 29, 13407 Berlin
Telefon 030 4985769-0 | info@dersteg.de

Lorem Ipsum 2

Alt-Reinickendorf 29, 13407 Berlin
Telefon 030 4985769-0 | info@dersteg.de

Lorem Ipsum

Alt-Reinickendorf 29, 13407 Berlin
Telefon 030 4985769-0 | info@dersteg.de

Der Steg gGmbH

Alt-Reinickendorf 29, 13407 Berlin
Telefon 030 4985769-0 | info@dersteg.de