Soziotherapie

Mit der Soziotherapie helfen wir Menschen mit schweren psychischen Problemen dabei, den Alltag zu meistern, sich selbst zu versorgen und einen Klinikaufenthalt zu verkürzen oder zu vermeiden.

Ansprechpartner

Heinz-Dieter Hecker
» heinz-dieter.hecker@dersteg.de
Tel 030 / 498 57 69 35
Fax 030 / 498 57 69 99

 

Niedrigschwellige Eins-zu-Eins-Unterstützung

Wenn Sie psychisch erkrankt sind oder besondere psychische Schwierigkeiten bewältigen müssen, unterstützen wir Sie und helfen Ihnen in Absprache bzw. Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt, wieder “festen Boden unter beide Füße” zu bekommen.

Wir arbeiten hauptsächlich in den Bezirken Tempelhof-Schöneberg, Pankow und Reinickendorf. Soziotherapie kann Ihnen von Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt verschrieben werden und wird von den Krankenkassen bezahlt. Wir vereinbaren mit Ihnen Termine in unseren Praxisräumen. Darüber hinaus kommen wir auch zu Ihnen nach Hause oder treffen uns an einem anderen Ort. Wir unterstützen Sie im Rahmen von Einzelgesprächen und Gruppengesprächen sowie durch Begleitung und gemeinsames Handeln in Ihrem Alltag.

 

Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung

Gemeinsam mit den Ärzt*innen besprechen wir in regelmäßigen Abständen, ob Soziotherapie Ihnen tatsächlich hilft. Wir helfen Ihnen

  • Krankenhausaufenthalte zu verkürzen oder zu vermeiden
  • sich anbahnende Krisen frühzeitig zu erkennen und Wege aus der Krise zu finden
  • sich im Alltag wieder zurecht zu finden
  • regelmäßigen Kontakt zu Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt zu halten
  • wieder eigenständig und selbstbewusst zu leben

 

Unterstützung im Bewältigen des Alltags

Gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt erstellen wir einen auf Ihre Situation abgestimmten Betreuungsplan. Dieser Plan kann folgende Hilfen für Sie vorsehen:

  •  Unterstützung bei Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen
  •  Unterstützung bei privaten oder beruflichen Konflikten bzw. bei der Bewältigung dieser Konflikte
  •  Praktische Übungen zur Verbesserung Ihrer Motivation, Belastbarkeit und Ausdauer
  •  Unterstützung bei der Tagesstrukturierung
  •  Üben aller Dinge, die zu einer selbstständigen Lebensführung gehören
  •  Einbeziehung Ihres sozialen Umfeldes in die Behandlung, z.B. gemeinsame Gespräche mit Familienangehörigen, Partner*innen oder Freund*innen
  •   Vermittlung von weiteren Hilfsmaßnahmen (z.B. Schuldnerberatung, geschützte Arbeitsplätze, Betreutes Wohnen)

 

Team und Standorte

Durch die enge Zusammenarbeit mit anderen gemeindepsychiatrischen Institutionen verfügt unser Soziotherapeut über umfassende Informationen und Kenntnisse zu weiteren möglichen Hilfsmaßnahmen und deren Einleitung.

Unser Soziotherapeut erbringt die Therapie überwiegend im sozialen Umfeld der Klient*innen. Wir haben Standorte in den Bezirken Pankow, Reinickendorf und Tempelhof-Schöneberg.

 

Voraussetzungen und Kostenübernahme

Um die Leistung in Anspruch nehmen zu können, bedarf es einer fachärztlichen oder psychotherapeutischen Verordnung sowie einer Genehmigung durch die zuständige Krankenkasse.

Die Leistung wird zu einem Teil von den Krankenkassen übernommen und ist für den*die Versicherte*n gemäß §37 a Abs. 3 SGB V zuzahlungspflichtig. Die Zuzahlung beträgt circa 10% der Kosten. Es gibt jedoch die Möglichkeit der Zuzahlungsbefreiung.